Es wird dunkel.... die Straßenlaternen gehen an... in den Häusern gehen die Lichter an... im Industriegebiet kehr langsam ruhe ein. 

 

Durch das Zusammenspiel mehrerer Arduino ist dieses Szenario durchaus umsetzbar. 

Doch irgendwie müssen die Mikrocontroller die Information erhalten, dass es dunkel ist.

Das kann über den Anlagen-Eingang in Verbindung mit einem Fotowiderstand umgesetzt werden.

Was man dazu braucht:

 

  • Die Arduino Software
  • Ein Arduino Controller
  • USB Verbindungskabel
  • Ein Breadbord
  • Breadboardkabel
  • eine Fotowiderstand
  • einen Widerstand der ca dem Maximalwert des Fotowiderstands entspricht
  • eine LED
  • ein Vorwiderstand für die LED

Variablen definieren

 

 

 

 

das brauchen wir nur zur Analyse...

 

 

 

 

das brauchen wir nur zur Analyse...

Aktuellen Helligkeitswert auslesen und ggf...

 

...den Ausgang setzten

 

 

 

... oder den Ausgang rückletzten

int Foto_R = A0;

int led_gelb = 11;

 

 

void setup() {

  Serial.begin(9600);

}

 

void loop() {

  digitalWrite(12, HIGH);

  Serial.println(analogRead(Foto_R));

  if (analogRead(Foto_R) < 400)

    {

     digitalWrite(led_gelb, HIGH);

    }

  else

    {

     digitalWrite(led_gelb, LOW);

    }

}



Download
Fertiger Sketch "Fotowiderstand auswerten"
Fotowiederstand.ino
Text Dokument 290 Bytes